Dass ich mich mal zu Sex äußere. Wer hätte das nur von mir gedacht. Aber eine Frage erwartet eine Antwort.


Wie in der Content Notice steht, ist es mir ein Anliegen für mich zu sagen (und ich denke auch für andere trans Menschen, die die Geschlechtsangleichung wünschen, dass wenn dieser Sex im Sinne von gevögelt werden wirklich der einzige Grund für meine Transition wäre, dann würde ich es wirklich lassen.

Mal abgesehen von der Sexarbeit und privaten Quickies auf dubiosen Parkplätzen in NRW habe ich keinen Sex. Nicht weil ich nicht auf dem Markt bin, sondern weil ich offensichtlich nicht genüge. Das tut weniger weh als erwartet, denn ich konkurriere nicht mit jungen und/oder schlanken trans Frauen. Ich bin da eher die trans MILF. 😉 Und die hat eben eine Nische. Oder wird in diese hinein geschoben.

In den letzten Wochen habe ich ganz massives privates Dating versucht. Mit keinem Erfolg.

Niemensch gibt sich noch Mühe in ganzen Sätzen zu schreiben oder gar Phantasien zu äußern. Oftmals melden sich Menschen bei mir, die überhaupt keinen Draht zu BDSM haben, die nicht mal mein Profil lesen und dann geschockt sind, weil ich eine trans Frau bin.

Nur denke ich bei allem Übel, dass ich nicht die einzige Frau auf der Welt bin, welche, sagen wir, ein bisschen Qualität in der Anmache haben mag. Dafür hat sich meine Sammlung an unverlangt eingesandten DickPics deutlich erhöht.

Vielleicht ist es auch so, dass eins mich als Sexarbeiterin durchaus wahrnimmt und von mir erwartet, dass ich liefere. Und verkennen, dass privater Sex und die Dienstleistung völlig unterschiedlich ablaufen.

Nun … ich bin jetzt 52 Jahre alt und natürlich will ich Sex haben. Nur ist es eben auch so, dass ich im privaten Bereich gewisse Vorstellungen habe, die eben nur selten zu finden sind. Und dabei spreche ich nicht mal von BDSM an und für sich.

Ich rede garantiert nie lange um den heißen Brei herum. Schließlich suche ich nicht den Menschen fürs Leben. Aber ich möchte Menschen, die mich sehen und anerkennen als die, die ich bin. Eine durchaus rattige trans MILF, die aber auch überzeugt werden mag, dass es sich lohnt private Zeit zu investieren.

Ob es solche Menschen überhaupt noch gibt? Keine Ahnung.

1 thought on “Sex #ProjektDings

  1. Preppy says:

    Sehr einfühlsam geschrieben. Kann das alles gut nachfühlen.

    Suche selbst – obwohl keine Trans – sondern nur devot – Männer die mich öfters als enmal Daten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: