Zu den schönsten Erinnerungen meiner Kindheit und mit ein Auslöser meiner „Bahn-O-Manie“, welche durch die Pandemie ins Hintertreffen gelangt ist, gehören die vielen Stunden, die ich auf meinen Vater von der Arbeit kommend hier am Bahnhof Lövenich gewartet habe. Geschätztes Alter war so zwischen 9 und 12. Das weiß ich nicht mehr so genau. Vor allem in den Sommerferien wusste meine Mutter immer wo ich war.

Oftmals war ich den ganzen Nachmittag hier und habe den Zügen hinterher geschaut, die Abteilwagen mitgezählt, Silberpfeile gesehen (D-Züge als Vorläufer der Intercity). Die Deutsche Bundespost gab es noch, welche am Güterschalter vom Zug aus Post und Pakete entgegen nahm oder hinterlegte. Es war ein emsiges Treiben, welches mich faszinierte. Ich lernte den Fahrplan zu lesen und auch zu verstehen und kannte diesen bald besser und vollkommen auswendig als so mancher Bahnbedienstete hinter den Glasscheiben im Abfertigungsterminal. Vom Gleis 1 (Richtung Aachen) nach Gleis 2 (Richtung Köln) musste man damals noch den Bahnhof verlassen, die Unterführung durch und auf der anderen Seite eine, wie ich fand, wackelige Treppe hoch.

So erlebte ich aber auch damals Anfang der 80er den langsamen Rückbau des Bahnhofes. Zunächst wurden keine Güter mehr umgeschlagen, dann keine Post mehr und es wurde ein Fahrkartenautomat installiert.

Ich erinnere mich daran, dass mein Vater sich immer freute, wenn ich da war. Und dass ich ihm fast immer ein „Eis auf die Faust“ entlocken konnte, die wir bei der Konditorei am Bahnhof holten. Ich erzählte ihm alles, was ich an diesem Tag so über den Bahnbetrieb neu gelernt habe. Wie viele Güterwagons am Güterzug hingen und welche Art diese waren. Mein Vater konnte mir dann erklären, was sich wohl darin befunden haben mag. Nie hat er sich über meine Sabbelei beschwert. Das war heilige Vater-Kind-Zeit für mich, wo ich ihn nicht mit meinen Schwestern teilen musste.

Quellen:
http://www.wisoveg.de/sammler/gustav-zahn/loevenich.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_K%C3%B6ln-L%C3%B6venich
https://de.wikipedia.org/wiki/Haltepunkt_K%C3%B6ln-L%C3%B6venich_S-Bahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: